Fastenzeit 2018 – Worauf ich dieses Jahr achte

Für viele steht heute der Heilige Valentin im Vodergrund, denn es ist der 14. Februar. Für mich diesmal nicht, denn es ist auch Aschermittwoch. Beginn der 40 Tage Fastenzeit vor Ostern. Eine Zeit, die ich dieses Jahr sehr intensiv nutzen möchte. Und ich möchte dieses Jahr auch körperlich fasten. Doch ersteinmal lasst uns ein paar Begriffe klären.

Aschermittwoch – Was ist das denn für ein Tag

An Aschermittwoch werden die Christen mit einem Kreuz bezeichnet, was ein Zeichen der Buße und Umkehr sein soll. Die Asche entsteht durch das Verbrennen der Palmzweige von Palmsonntag des letzten Jahres und wird in der Messe mit Weihwasser gesegnet. Der Priester zeichnet jedem, der vor ihm hintritt, das Aschekreuz auf die Stirn und sagt:

„Bedenke Mensch, dass du Staub bist und zum Staub zurück kehrst.“

Der Empfang des Aschekreuzes gehört in der katholischen Kirche zu den heilswirksamen Zeichen. Es soll an die 40 Tage erinnern, die Jesus in der Wüste verbrachte. Zudem weißt diese Zeit auf Ostern hin. Die Bestreuung mit Asche als Bußzeichen findet sich schon im Alten Testament. Seit der Spätantike wurden Menschen, denen eine Kirchenbuße auferlegt wurde, ein Bußgewandt anziehen und sie wurden mit Asche bestäubt. Ende des 10. Jahrhudnerts ging dieser Brauch verloren. Die Bestreuung mit Asche blieb aber erhalten. Jetzt für alle Gläubigen! Für uns Katholiken ist Aschermittwoch ein Fasten- und Abstinenztag. Viele Christen veranstalten deshalb am Abend davor, am Dienstag, nochmals ein Festessen.

Aschermittwoch Kreuz Kirche

40 Tage Besinnung auf das Wesentliche

Gut, dass wir Gestern noch Freunde zu Besuch hatten und sehr gut gekocht und gegessen hatten. Denn ich möchte dieses Jahr auf Fleisch verzichten. Die letzten Jahre war ich meist während der Fastenzeit schwanger. Diesmal stille ich nur, zwar noch sehr intensiv, aber eben nur noch. Da kann ich meine Ernährung besser in den Blick nehmen. Kein Fleisch, mehr Obst und Gemüse ist der Plan. Und mehr trinken! Das Trinken kommt bei mir oft zu kurz, wobei ich mir ein richtiges Heilfasten nicht zutraue.

In wieweit meine Familie da mitzieht, werden wir sehen. Zumal Kinder, Schwangere und Stillende, Kranke und alte Menschen nicht fasten brauchen. Übrigens sind die Sonntage, als Auferstehungstage, vom Fasten ausgenommen.

Eigentlich gibt es im christlichen Glauben sogar zwei Fastenzeiten. Die eine, die nun am Aschermittwoch beginnt und bis Gründonnerstag geht, und die andere vor Weihnachten. Die adventliche Fastenzeit begann früher nach dem 11. November. Der Brauch am Martinstag eine Gans zu essen stammte noch daher.

Geistiges Fasten: Mehr Beten, mehr Bibellesen

Auch der Bereich Gebet und Bibellesen wird in den nächsten Tagen mehr Raum bei mir einnehmen. Ich hatte zwar schon einmal das Alte und das Neue Testament vollständig durchgelesen und wir hören ja meist sonntags Abschnitte aus der Bibel, oft lese ich mir sie vorher für mich nochmals durch, aber einmla ganz genau nochmals nachlesen, ist eine besondere Aufgabe, der ich mich stelle. Mal sehen, wie das so wird…

Für meinen wöchentichen Impuls erhalte ich übrigens seit heute wieder Emails von Misereor mit ihrem Fastenbrevier. Digitales Fasten wird es bei mir jedoch nicht geben, denn ich bin auf Computer, Internet und Co schon allein durch meine Freiberuflichkeit angewiesen. Aber ich schau mal, ob ich meinen digitalen Konsum etwas mehr einschränken kann. So kann ich Raum frei machen, für meine Familie, meine Kinder, für mich…

Fastet ihr? Wenn ja, wie gestaltet ihr diese Zeit? Alleine oder mit der Familie zusammen? Erzählt es mir gerne in den Kommentaren!

christlich kirche weihrauch

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.