1000 Fragen an mich selbst – Teil 3

Und weiter geht es mit der Bloggeraktion von Pinkepank und den nächsten 20 Fragen an mich selber.

Irgendwie war es in dieser Woche für mich wirklich schwer an mich selber zu denken. Die ersten beiden Januarwochen mit den ganzen kranken Kindern plus nem kranken Mann hatten mich doch sehr geschlaucht. Zudem sind das Babymädchen und ich jetzt nicht gerade fit: Schnupfen ist ätzend! Aber es kann ja nur besser werden…

Und die Fragen diesmal ließen mich schmunzeln, mich erinnern an vergangene Zeiten und stärkten mich. Warum? Das lest ihr am Besten in meinen Atnworten! 😉

100 Fragen an mich selber

41. Trennst du deinen Müll?

Ja, wir trennen. Zumindest in Glas, Papiermüll, Gelber Sack und normaler Müll. Die Biotonne wurde hier leider abgeschafft, sonst hätten wir das auch noch getrennt.

42. Warst du gut in der Schule?

Joa, schon von Anfang an. Ich galt auch als Streber, wobei ich in vielen Fächern nie viel machen musste, um gute Noten zu bekommen.

Einzig Mathe und Physik waren echte Crux-Fächer. Als es um die Leistungskurswahl Ende der zehnten Klasse ging, wurden meine Eltern in die Schuel geladen. Auf der Suche nach dem passenden Fach kamen sie dort am Physikraum vorbei, in dem mein damaliger Klassenlehrer saß für die mit Leistungskurs Physik. Der meinte gleich: „Hier werden sie ihre Tochter nicht finden!“ Das war beispielhaft! Ich und Mathe und Physik waren keine Freunde. Aber schlechter als ne drei war ich auch dort nie auf dem Zeugnis.

Ich liebte Deutsch! Meine Deutschlehrerin wohnte sogar bei uns im Haus und als sie mitbekam, dass ich Kurzgeschichten schrieb, förderte sie mich ein wenig: Sie bot mir an, dass sie meine Geschichten las und lektorierte. Dafür bin ich ihr heute noch dankbar.

Meine Eltern haben mir früh gesagt, dass ich meine Leistungen in der Schule nur für mich bringe, für meine Zukunft, und dass sie mir irgendwann nicht mehr helfen können. Das war früh der Fall bei Fremdsprachen zum Beispiel. Dass meine Kinder nicht für mich lernen sondern für sich selber, versuche ich ihnen auch zu vermitteln. Nur ist das manchmal nicht so einfach. So mag der Große die Schule von Anfang an nicht und der Mittlere ist zwar nen Ass in Mathe, aber Deutsch ist schwierig. So hat eben jeder seines…

Mein Abi habe ich übrigens ganz gut gemacht – mit 1,7 – ich weiß, es hätte besser werden können. Aber ab der elften hatte ich keine Lust mehr zum Lernen…Anderes war wichtiger. 😉

43. Wie lange stehst du normalerweise unter der Dusche?

Im Schnitt 15 Minuten, nicht länger…

44. Glaubst du, dass es außerirdisches Leben gibt?

Joa, schon…Aber ich glaube nicht, dass sie schon hier sind. 😉

45. Um wieviel Uhr stehst du in der Regel auf?

Um sechs Uhr morgens, dann wecke ich gegen 6:30 die beiden Großen und mach sie für die Schule fertig.

46. Feierst du immer deinen Geburtstag?

Mein Mann und ich haben am gleichen Tag Geburtstag. Wir feiern nicht immer. Letztes Jahr gab es einen Tag davor eine Nichtgeburtstagsparty, zu der wir alle Menschen eingeladen haben, die uns wichtig sind, weil er 40 wurde. Aber oft feiern wir gar nicht.

47. Wie oft am Tag bist du auf Facebook?

zu oft.

48. Welchen Raum in deiner Wohnung magst du am liebsten?

Mein Büro im Anbau und unser Schalfzimmer.

49. Wann hast du zuletzt einen Hund (oder ein anderes Tier) gestreichelt?

Lange her. Ich mag Tiere nicht gerne streicheln.

50. Was kannst du richtig gut?

Schreiben. Denke ich. 😉

51. Wen hast du zum ersten Mal geküsst?

Meinen Jugendschwarm…Er war ein Junge aus unserer Clique…Ach je, lange her…

52. Welches Buch hat einen starken Eindruck bei dir hinterlassen?

Eindeutig „Während die Welt schlief“ von Susan Abulhawa und „Ich und die Menschen“ von Matt Haig.

53. Wie sieht für dich das ideale Brautkleid aus?

Ich hatte es zur Hochzeit an. Es war mein Traumkleid, gefunden in Hamburg in einem Bruatmodenladen zusammen mit meiner Schwiegermutter und Stiefschwiegermutter und meiner Trauzeugin für die kirchliche Trauung. (Brautkleid seht ihr weiter unten bei Frage 55.)

Taufkleid Baby

Unser persönliches Taufkleid.

Aus dem Rock haben wir ein Taufkleid nähen lassen. Das hatte jedes meiner Kinder zur Taufe an, auch das Babymädchen wird es an Ostern tragen. Wenn wir irgendwann Enkel haben und diese getauft werden,werden wir es weitergeben. Hach, so schön!

54. Fürchtest du dich im Dunkeln?

Als Kind hatte ich lange sehr große Angst. Mittlerweile geht es. Ich mag die Dunkelheit nur nicht, wenn ich alleine bin.

55. Welchen Schmuck trägst du täglich?

Meinen Ehering und meine Silberkette mit dem Taubenanhänger, die ich zur Hochzeit von meinem Mann geschenkt bekommen habe. Bei feierlichen Anlässen wechsel ich das mit der Goldvariante aus.

ehering taube hochzeitskleid

Ich habe dieses Foto von mir im Brautkleid gerade nicht digital greifbar.

Die Taube steht für den Heiligen Geist, den ich sehr wichtig finde.

Mein Mann hatte mir aus dem Kloster Beuron einen Taubenanhänger mitgebracht, der silber mit weiß war. Eines Tages vor unserer Hochzeit war er weg und zur Hochzeit gab es die neuen Anhänger ohne weißer Schicht innen, die immer bräunlich wurde und schlecht zu reinigen war.

56. Mögen Kinder dich?

Denke schon.

57. Welche Filme schaust du lieber zu Hause auf dem Sofa als im Kino?

Derzeit fast alle, da ich es nicht schaffe ins Kino zu gehen.

58. Wie mild bist du in deinem Urteil?

In meinem Urteil zu mir selber oft viel zu hart. Manchmal bin ich einfach auch zu streng zu anderen. Ich muss mich da noch oft in mehr Milde üben.

59. Schläfst du in der Regel gut?

Seit einigen Jahren immer wie ein Stein und ja, sehr gut!

60. Was ist deine neueste Entdeckung?

Hm…Da bin ich wirklich überfragt. In wiefern neuste Entdeckung?

Advertisements

One thought on “1000 Fragen an mich selbst – Teil 3

  1. Pingback: 1.000 Fragen ♥ 41 – 60 | LeuchtStürmisches StrandGeflüster

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.